lizenzfreie Fotos
Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
» Warum registrieren ?
» Forum
» Alle Kommentare
» Mitgliederliste
» Sitemap
Zufallsbild

Atomkraftwerk Brockdorf an der Elbe 3
Atomkraftwerk Brockdorf an der Elbe 3
Kommentare: 0
Achim Lueckemeyer


Schlüter Traktor S 900


Schlüter Traktor S 900

            
Download-Bild: 3872x2592 Pixel. Dateigrösse: 4.4 MB.

Schlüter Traktor S 900
Beschreibung: Schlüter Traktoren waren schon immer etwas besonderes. Einerseits sicherlich dadurch bedingt, dass man sie aufgrund der geringen Stückzahlen nicht auf jedem dritten Feld antraf und andererseits besonders durch ihr markantes und imposantes Erscheinungsbild.
Es begann 1899 in München. Anton Schlüter kam durch die Instandsetzung von Brauerei- und Druckmaschinen zur Entwicklung eigener Benzin- und Dieselmotoren. Mit dem Einstieg in die Traktorenproduktion legte Anton Schlüter 1936 den Grundstein für eine einzigartige Firmengeschichte. Waren es zunächst leichte und mittelschwere Schlepper, spezialisierte sich Schlüter in den 60er Jahren mehr und mehr auf den Bau von Traktoren der oberen Leistungsklasse. Mit dem 6-Zylinder Modell S 900 und dem bald darauf folgenden Super 1500 V mit 8 Zylindern setzte der Freisinger Familienbetrieb Meilensteine im Großtraktorenbau. Nun ging es Schlag auf Schlag. Die "Super"-Baureihe mit ihren Standard Schleppern bis 280 PS wurde bereits einige Zeit später durch die "Profi-Trac"-Baureihe ergänzt, die erst beim noch immer stärksten Schlepper Europas, dem 500 PS Giganten Profi-Trac 5000 TVL, endete. Die völlig neu entwickelten "Super-Trac"-Schlepper mit bis zu 280 PS kamen 1981 auf den Markt und sicherten Schlüters Vorherrschaft im Segment der Großtraktoren bis Ende der 80er Jahre. Aber auch in der Mittelklasse gelang es mit der "Compact"-Baureihe beachtliche Zulassungszahlen zu erreichen. Anfang der 90er Jahre konnte Schlüter dann doch noch einen Achtungserfolg mit der neu entwickelten "Euro-Trac"-Baureihe verbuchen. Durch immer neue technische Innovationen, wie die hydraulisch kippbare Kabine, das 50 Km/h "High Speed" Getriebe (Mitte 80er Jahre) und nicht zuletzt duch den stärksten Schlepper Europas gelang es Schlüter, Meilensteine in der Traktorenentwicklung zu setzen. Doch die verschärften Auflagen der Umweltschutzbehörden und die weiter sinkenden Verkaufszahlen zwangen das Familienunternehmen 1993 die Produktion in Freising einzustellen, nachdem seit 1936 rund 45000 Traktoren das Werk verlassen hatten. In Schönebeck/Elbe wurden bis zum 17.1.1995 nach der Einstellung der Produktion in Freising noch 32 von insgesamt 110 Euro-Tracs hergestellt.
Michael Egelseer aus Nürnberg kaufte kurzerhand das gesamte Schlüter Erbe auf, baut Ersatzteile in seiner Werkstatt für Schlüter Traktoren nach und fertigte bis Sommer 2003 komplette "Compact" und "Euro-Trac" Schlepper aus vorhandenen Teilen.
Die "Schlüter-Feldtage", die bis heute von zahlreichen Fans abgehalten werden, lassen den bayerischen Traktorhersteller nicht in Vergessenheit geraten.
Schlüsselwörter:  
Datum: 26.08.2010 11:49
Hits: 6286
Downloads: 0
Bewertung: 10.00 (5 Stimme(n))
Dateigröße: 107.8 KB [499 x 334]
Download Dateigrösse 4.4 MB
Download Bildgrösse [3872x2592]
Hinzugefügt von: Achim Lueckemeyer

EXIF Info
Model: NIKON D200
Orientation: Normal
ExposureTime: 10/1600 seconds
FNumber: F/6.3
ISOSpeedRatings: 160
ExposureBiasValue: 0 Step
MeteringMode: Multi-segment
Flash: No Flash
FocalLength: 17 mm
ColorSpace: sRGB

Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



Vorheriges Bild:
Lanz Bulldog beim Pflügen  
 Nächstes Bild:
Spuren

 

   
Businessverzeichnis Hilfe RSS-Feed Webverzeichnis Impressum AGB Nutzungsbedingungen